Zur Finanzierung der BVD-Ausrottung müssen die Rindviehhalter in den Jahren 2008 bis 2010 pro durchschnittlich gehaltenes Tier einen Beitrag von Fr. 4.- leisten.

Damit alle Rindviehhalter ihren Obolus leisten und keine Trittbrettfahrer möglich sind, hat der Bundesrat die Allgemeinverbindlichkeit dieser Beiträge beschlossen.

Die Verrechnung erfolgt über die Abrechnung der Tierverkehrskontrolle durch die Identitas AG, erstmals im Sommer 2008.

 

>> Faktenblatt Finanzierung und Inkasso BVD